Fachartikel

 Diabetes

Süßstoff statt Zucker? Keine gute Idee, finden australische Forscher. Ein hoher Konsum fördert Diabetes, sagen sie

Wer Zucker durch Süßstoffe ersetzt, erhöht sein Diabetesrisiko. Eine Studie der Uni­versität Adelaide (Australien) zeigt, wie das zusammen­hängen könnte. So begünstigen Sucralose und Acesulfam-K den Übertritt von Glukose aus dem Darm ins Blut. Das erhöhte die Zuckerspiegel von Testpersonen innerhalb von zwei ­Wochen um durchschnittlich 24 Prozent. Sie schluckten täglich Süßstoffmengen, die in circa 1,5 Litern Light-Limonade enthalten sind.


Bildnachweis: iStock/Lev Dolgatshjov

Zurück zur Webseite